Aktuelle Nachrichten

Michelle Mesmer für WM nominiert
Leichtkontakt Nationalkader in Darmstadt

Unsere junge Deutsche Meisterin im Leichtkontakt (LC -50Kg) Michelle Mesmer wurde auf Grund ihrer konstant guten Leistungen für die WM vom 15.-24.10.21 in Jesolo/Italien nominiert. Die ebenfalls im LC nominierten Deutschen Meister unseres Vereins, Niklas Walter (-69Kg) und Lukas Dewan (-63Kg) mussten leider wegen Verletzung, kurzfristig auf ihren Start bei der WM verzichten.

Zum Abschluss der unmittelbaren Wettkampfvorbereitung auf die Titelkämpfe traf sich die nationale Leichtkontakt-Elite am Wochenende (02. + 03.10.21) bei uns im Hessischen Leistungszentrum in Darmstadt. Geleitet wurde das Training von LC Bundestrainer Peter Zaar, unterstützt von unserem Landestrainer Jimmy Iwinski.

 Ganzen Artikel lesen… »

Flanders International Kickboxing Cup
Michelle Mesmer und Lukas Dewan überzeugen

Am Wochenende (25.09.-26.09.21) traf sich die Internationale Kickboxelite in Belgien zum Internationalen Flanders Cup. Von unserem Verein, waren die frisch gekürten Deutschen Meister im Leichtkontakt, Michelle Mesmer und Lukas Dewan am Start. Unser dritter Deutscher Meister Niklas Walter, musste leider wegen einer Verletzung auf den Start verzichten.

Der Flanders Cup gehört zur Vorbereitung der Nationalkämpfer auf die WM (15.10.-24.10.21) in Jesolo/Italien. Dem entsprechend waren Sportler aus 10 Nationen am Start, um ihren aktuellen Leistungsstand vor den Titelkämpfen zu testen.

Die deutschen Nationalkämpfer im LC wurden von Bundestrainer Peter Zaar betreut, so auch Michelle Mesmer und Lukas Dewan. Beide gingen, neben ihren angestammten Gewichtsklassen
(-50Kg und -63Kg) zusätzlich in der nächsthöheren an den Start, um die Turnierhärte weiter zu steigern und konnten mit Gold, Silber und 2x Bronze, voll überzeugen.

 Ganzen Artikel lesen… »

11 Medaillen für BDT Kämpfer
Gold für Mesmer, Walter und Dewan
Deutsche Meisterschaft 2021 in Lünen

Um die Attraktivität weiter zu steigern, werden in diesem Jahr die Titelkämpfe zur Deutschen Meisterschaft im Kickboxen, getrennt nach Disziplinen und Altersklassen, auf drei Turniere verteilt. An diesem Wochenende wurden die Titelkämpfe in den Disziplinen Pointfighting (PF), Leichtkontakt (LC), Kick Light (KL) und Formen der Elite-, Master sowie U19-Klasse ausgetragen. Voraussetzung für die Durchführung der Veranstaltung war das Hygienekonzept der WAKO Deutschland und die 3 G Regelung.

Alle spannenden Kämpfe konnten zusätzlich im Livestream verfolgt werden.

Qualifiziert für die Titelkämpfe in Lünen hatten sich 162 Spitzensportler aus 55 Vereinen, darunter auch 7 Kämpfer unserer Kämpfer. Die sehr erfolgreiche Bilanz sind 11 Medaillen: 3x Gold, 4x Silber und 4x Bronze. Alle BDT Kämpfer konnten einen Platz auf dem Podest erkämpfen. Damit gehört unser Verein auch in diesem Jahr wieder zu den erfolgreichsten Clubs in Deutschland.

 Ganzen Artikel lesen… »

Sichtungslehrgang in Darmstadt
2. Leichtkontakt Hessenkader und Pointfighting Lehrgang

LC Hessenkader

Am Wochenende (28.08.) trafen sich bei uns im Hessischen Leistungszentrum, im Vorfeld der DM in Lünen (10. – 12.09.21) 13 Nachwuchssportler zum 2. LC Hessenkader. Voraussetzung für die Teilnahme war die 3 G Regel (geimpft, genesen oder getestet).

Während die etablierten LC Kaderkämpfer beim parallel stattfindenden Nationalkader Training in Tübingen aktiv waren, hatten die Teilnehmer in Darmstadt die Möglichkeit sich für die DM zu empfehlen.

Die Schwerpunkte der Trainingsarbeit lagen im koordinativen Bereich, um den Bewegungsfluss und die Vielseitigkeit zu verbessern. Im mentalen Bereich und der Vorbereitung auf den Wettkampf (der Kopf entscheidet, Analyse des Gegners, konsequentes Verhalten) sowie der Trainingsintensität und Effektivität, Beinarbeit, Stabilität, Explosivkraft, Reaktion, Schnellkraft, Distanzgefühl, Reichweite, Ausdauer und Kampfkonzeption. Die Umsetzung erfolgte mit und ohne Partner.

 Ganzen Artikel lesen… »

Kickboxen bald olympisch?
PF-Nationalkader wieder in Darmstadt

Die Kickboxerinnen und Kickboxer sind ihrem Traum von Olympischen Spielen einen großen Schritt nähergekommen. In der 138. Sitzung des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) wurde der WAKO Weltverband für Kickboxen vollumfänglich anerkannt, nachdem er bereits  seit 2018 als provisorisches Mitglied gefördert worden ist. Damit kann die WAKO nunmehr einen  Antrag stellen, bereits bei den Olympischen Spielen 2024 in Paris Teil des Olympischen Programms zu sein.

„Die vollumfängliche Anerkennung ist in erster Linie eine Auszeichnung für die herausragend geleistete Überzeugungsarbeit auf nationaler wie internationaler Ebene und natürlich der nächste wichtige Schritt hin zu unserem Ziel, eine olympische Sportart zu werden“, freut sich der WAKO Deutschland Präsident Oliver Hahl.

 Ganzen Artikel lesen… »

« Ältere Nachrichten