Aktuelle Nachrichten

Fünf x Silber, Drei x Bronze
und 3 Einladungen zum Nationalkader
German Open 2018 in München

Veröffentlicht am 27. März 2018

Unsere Landestrainer Jimmy Iwinski und Oliver Hahl hatten Grund zur Freude. Ihre Kämpfer zeigten am Wochenende bei den Internationalen Deutschen Meisterschaften in München sehr gute Leistungen und wurden mit 5 x Silber, 3 x Bronze und drei 5. Plätzen belohnt.
Das größte deutsche Kickbox Turnier im Point Fighting, Leicht- Vollkontakt und Kick Light war mit fast 1000 Nennungen aus 12 Nationen hervorragend besetzt. Die Zuschauer erlebten im SVN Sportpark in München interessante und spannende Kämpfe auf höchstem Niveau. Für unsere 8 Landes- und Jugendkämpfer war es eine weitere Standortbestimmung auf dem Weg in die neue Wettkampfsaison 2018.

Ganzen Artikel lesen… »


Erfolgreicher Saisonstart für BDT Kämpfer
Gold für Colic, Gardian und Akmut

Veröffentlicht am 5. März 2018

Die Top Ten Open in Lünen am 24.02.18 waren für unsere Sportler ein gelungener Start in die neue Wettkampfsaison 2018.

Unsere Landestrainer Jimmy Iwinski und Oliver Hahl hatten Grund zu großer Freude. Alle sechs gestarteten BDT Kämpfer zeigten am Wochenende sehr gute Leistungen und schaften alle den Sprung auf das Podest. Die Medaillen Ausbeute waren 3x Gold, 2x Silder und 5 x Bronze. Die Zuschauer der Rundsporthalle in Lünen erlebten in den Disziplienen Pointfighting, Leichtkontakt, Kick Light und Musik Formen interessante und spannende Kämpfe auf höchstem Niveau. Insgesamt waren 428 Spitzen- und Nachwuchskämpfer aus ganz Deutschland und ein Team aus Holland am Start.

Der Deutsche Vizemeister im Pointfighting (PF) Feidhlim Gardian erkämpfte in der Gewichtsklasse -69 Kg mit blizschnellen varablen Techniken und Aktionen das erste Gold für das BDT Team. Silber ging bei den Junioren -50 Kg an Michelle Mesmer, die ihr Finale nach beherztem Kampf knapp verlohr. Zwei Bronzemedaillen erkämpften sich mit guten Leistungen Vi Mai (Junioren -60 Kg) und Kian Akmut (Junioren -69 Kg).

Ganzen Artikel lesen… »


Schulungswochenende in Darmstadt
1. LK Hessenkader und PF Lehrgang 2018

Veröffentlicht am 23. Februar 2018

LK Hessenkader
Über 30 Sportler aus 10 Vereinen waren am Samstag (17.02.18) zu uns ins Hessische Leistungszentrum (HLZ) nach Darmstadt gekommen. Eingeladen hatten unsere LK Landestrainer Jimmy Iwinski und Oliver Hahl. Insgesamt wurde 5 Stunden intensiv gearbeitet und geschwitzt. Neben den etablierten und erfahrenen Kämpfern bei den Damen und Herren, waren auch eine große Zahl von Nachwuchssportlern zum gemeinsamen LK Training nach Darmstadt gekommen.

Für alle Teilnehmer war es eine erste Standortbestimmung. Besprochen wurden die sportlichen Ziele mit den nötigen Schritten diese zu erreichen.

Im ersten Teil des Lehrgangs wurden Übungen mit verschiedenen Trainingsmitteln (Minibands, Tennisbälle, Reaktionsbälle und Tubes) umgesetzt um die Körperspannung, Kraft, Koordination, Schnellkraft (Beschleunigung), Balance und Stabilität zu Verbessern. Bei konsequenter Umsetzung vermindern solche Übungen auch die Verletzungsanfälligkeit und dienen der Verletzungsprophylaxe.

Ganzen Artikel lesen… »


Start in die neue Saison 2018
Pointfighting Lehrgang mit Thomas Tamilowski

Veröffentlicht am 12. Februar 2018

Das erste Highlight in der Trainingsarbeit für die neue Wettkampfsaison 2018 erlebten unsere Sportler für den Bereich Pointfighting am Samstag, den 27.01.2018 von 12:00 bis 17:00 Uhr. Der intensive „Saison Startup Workshop“ war mit 42 Teilnehmern aus sieben Vereinen (Darmstadt, Friedberg, Gräfenhausen, Ortenberg, Mainz, Frankfurt-Nied und Mömbris) stark besetzt und ein voller Erfolg.

Geleitet wurde der Lehrgang vom sehr erfolgreichen PF Trainer Thomas Tamilowski (Trainingsraum Braunschweig) und unserem Landestrainer Jimmy Iwinski.

Das fünfstündige Training war unterteilt in verschiedene Blöcke (Basic, Defence, Offence, Athletik, Technik, Taktik) in denen die Sportler vielseitige und anspruchsvolle Aufgabenstellungen, mit und ohne Partner lösen mussten. Verstärkt und intensiviert wurden die Trainingsreize durch den gezielten Einsatz von unterschiedlichen Trainingsmitteln (z.B. Tubes, Minibands, Physiobälle, Deuserbänden, Bänke, Sandsäcke) und die Möglichkeit mit vielen unterschiedlichen Partnern zu arbeiten.

Ganzen Artikel lesen… »